#Wie im Garten Eden

Noch liegt er im Winterschlaf, einer der schönsten Restaurant-Gärten der Pfalz. Bald schon werden hier statt Schneeglöckchen wieder Rosen blühen. Ob im Winter drinnen in der Weinstube oder im Sommer im paradiesischen Garten – im „Gutsausschank Spindler” sind Pfalz-Genießer im siebten Himmel. Mit traditioneller Pfälzer Küche, aber auch mit neu interpretierten Pfalz-Kreationen wird man hier verwöhnt: die gebratene Blutwurst mit Walnuss Krokant, Belugalinsen und Kartoffel-Pürree ist ein Gedicht. Wer außerdem einen Beilagensalat wie diesen serviert, zartes Dressing, geschmacklich köstlich fruchtig-knackig-frisch, der bietet ein selten gewordenes Gut: ehrliche Küchenkunst. Der Winzerfamilie ist es gelungen, etwas aus der guten alten Zeit in die Neuzeit zu retten: liebenswerte Bodenständigkeit, wie man sie früher in fast allen „Woistubbe“ in der Pfalz finden konnte – schon allein deshalb ist der „Gutsausschank Spindler” in Forst einer unserer absoluten Lieblinge.

Die 2019 neu gebaute Terrasse oberhalb des Gartens lädt während der Sommermonate jeweils ab 17 Uhr zum Sundowner ein, lässige Sitzmöbel und ein herrlicher Blick in die Weinberge ermöglichen Chillen vom Feinsten. Wer den Besuch krönt mit einem Fläschchen zum Mitnehmen aus „Spindlers Woilädl“ oder einer der neuen süßen Schokoladen-Kreationen „Forster Ungeheuer Lecker“ kann ein Stück Pfalz-Glück einpacken und zu Hause nochmal genießen. Hmmm…